Informationen rund um "Corona"

Auch während der Coronavirus-Pandemie ist die Versorgungssicherheit der Energie- und Wasserversorgung im Verantwortungsbereich der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH (SWD) jederzeit gewährleistet.

„Wir haben auf Basis entsprechender Krisenpläne alle Vorbereitungen getroffen und Maßnahmen umgesetzt, dass die betrieblichen Kernfunktionen für die Versorgung mit Energie und Wasser in gewohnter Stabilität und Qualität funktionieren. Die Bürgerinnen und Bürger von Deggendorf können sich auf ihr kommunales Unternehmen verlassen“, erklärt Christian Kutschker, Geschäftsführer der SWD.

Neben der Sicherstellung des Versorgungsauftrags steht die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund. Deswegen wurden die Schutzmaßnahmen im Unternehmen verschärft. Insbesondere die Handhygiene, die verstärkte Desinfektion sensibler Bereiche sowie deutliche Einschränkungen im Kunden- und Technikbereich sollen dazu beitragen, dass die Ausbreitung des Coronavirus gehemmt wird. Dienstreisen wurden abgesagt, bei internen Besprechungen wird der Sicherheitsabstand gewährleistet und externe Besprechungen wurden auf Telefonkonferenzen umgestellt. Für einen Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde die Möglichkeit des Arbeitens von Zuhause aus geschaffen.

Das Beste – wir sind trotz Einschränkungen für Sie erreichbar.

Chronologie der eingeleiteten Maßnahmen

18.05.2020
Kundencenter wieder geöffnet! 
(Schutzmaßnahmen: Desinfektionsspender im Foyer, Zutritt von max. zwei Personen im Kundencenter/ in der Kasse, max. eine Person im Foyer, Plexiglasscheibe zwischen Mitarbeteiter und Kunde)
04.05.2020
Technischer Service Strom und Wasser arbeitet in fest zugeordneten Teams zeitversetzt und startet von unterschiedlichen Orten
(zusätzlich: Kontaktverbot zwischen den Teams)
27.03.2020
Technischer Service Strom und Wasser arbeitet nach einem Schichtmodell
(Falls durch eine Infektion ein ganzes Team in Quarantäne muss, bleibt das zweite Team arbeits- und handlungsfähig)
20.03.2020
Technischer Service Strom und Wasser arbeitet in fest zugeordneten Teams zeitversetzt

Zählerwechsel und –ablesungen werden nicht durchgeführt
16.03.2020
Kundencenter geschlossen

Erreichbarkeit

Durch schrittweise Lockerung der Corona-Beschränkungen haben auch wir ab Montag, 18 Mai 2020 wieder für den Parteiverkehr geöffnet!

Die Kunden werden allerdings gebeten abzuwägen, ob ein persönlicher Kontakt zwingend erforderlich ist. Sämtliche Themen können auch telefonisch, per E-Mail oder online über das Kundenportal der SWD abgewickelt werden. Die SWD empfiehlt vorab telefonisch Rücksprache mit dem SWD-Mitarbeitern zu halten und nachzufragen. 

Bei einem persönlichen Besuch sind die aktuell aushängenden Schutz- und Hygienemaßnahmen zu befolgen. Während des gesamten Aufenthalts im Verwaltungsgebäude, muss der Mund-Nasen-Bereich mit einer Maske, einem Tuch oder einem Schal bedeckt sein. Im Foyer ist ein Desinfektionsständer aufgestellt; die Besucher werden angehalten, sich die Hände vor Betreten und zum eigenen Schutz auch beim Verlassen des Kundencenters zu desinfizieren. Um die Mindestabstandsregel von 1,50 m einhalten zu können, dürfen nur maximal zwei Personen gleichzeitig im Kundencenter beraten werden. Wenn sich bereits zwei Personen im Kundencenter befinden, muss derweil im Foyer gewartet werden. Im Foyer wiederum darf nur eine Person stehen, demzufolge ist vor der Eingangstüre zu warten. Die SWD hat Abstandsmarkierungen angebracht, an denen sich die Kunden orientieren können. 

Allgemeine Anfragen

Telefon: 0991 3108-0
Mail: info@stadtwerke-deggendorf.de

Kundencenter

Telefon: 0991 3108-299
Mail: kundencenter@stadtwerke-deggendorf.de

Wir helfen Ihnen!
Gemeinsam durch die Coronavirus-Krise

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie beschlossen. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden.

Zählerwechsel und –ablesungen

Das Wohl unserer Kunden und Mitarbeiter liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund haben wir entschieden, vorerst keine Zählerwechsel oder Zählerablesungen bei Kunden durchzuführen, um den persönlichen Kontakt zu vermeiden. Die Gesundheit jedes Einzelnen ist uns hier wichtiger. Wenn wir von Ihnen Zählerstände benötigen, schreiben wir Sie an und bitten Sie, uns die Zählerstände schriftlich mitzuteilen oder schicken Sie uns einfach ein Bild.

Versorgungssicherheit

Besonders sensibel ist die Arbeit der Netzleitstelle. Von dort aus wird das komplette Strom- und Wassernetz der SWD fernüberwacht und -gesteuert. Tritt eine Störung auf, sorgen die Schaltmeister der Netzleitstelle dafür, dass diese schnell behoben wird. „Als Betreiber kritischer Infrastruktur sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Wir haben daher alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um den Betrieb der Netzleitstelle sicherzustellen“, berichtet Siegfried Riesinger, Technischer Leiter. So konnten die hochspezialisierten Schaltmeister dank entsprechender dezentraler Möglichkeiten räumlich voneinander getrennt werden, um ein Ansteckungsrisiko zu vermeiden.

Die Übertragung des Coronavirus über Trinkwasser ist höchst unwahrscheinlich

Diese Information hat das Umweltbundesamt herausgegeben. Den vollen Artikel finden Sie auf der Website des Umweltbundesamtes

Kontakt

Lisa-Marie Weiß

TEL 0991 3108-530
lisa-marie.weiss@stadtwerke-deggendorf.de