Aktuelles
Montag, 30.08.2021

Stadtwerke-Urgestein geht nach über 40 Jahren in den Ruhestand

Christian Stadler tritt seine wohlverdiente Altersrente an und verlässt mit einem lachenden und einem weinenden Auge seinen Arbeitsplatz bei der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH.

Heutzutage ist es eher selten der Fall, dass ein Mitarbeiter – angefangen von der Berufsausbildung bis zum Rentenbeginn – seine komplette berufliche Laufbahn in einem Unternehmen verbringt, doch bei Christian Stadler war das tatsächlich noch so. Er begann im Jahr 1975 seine Ausbildung zum Elektroanlageninstallateur bei der STADTWERKE DEGGENDORF (damals noch Eigenbetrieb der Stadt Deggendorf) und war bis zu seinem letzten „offiziellen“ Arbeitstag für das regionale Versorgungsunternehmen im Einsatz. 

Christian Stadler wurde im Anschluss seiner bestandenen Abschlussprüfung als Arbeitnehmer im Technischen Bereich Stromnetze und Anlagen übernommen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung hat er seine Weiterbildung zum geprüften Industriemeister in Fachrichtung Elektrotechnik (IHK) erfolgreich absolviert. Er wurde daraufhin im Jahr 1991 im Fachbereich Stromnetze und Anlagen für die Verteilungsanlagen eingesetzt. Hier war er für die Instandhaltungs- und Montagearbeiten im Mittel- und Niederspannungsbereich verantwortlich. Ebenfalls zu seinen Tätigkeiten gehörte die Vertretung der Elektromeister. Zwei Jahre später wurde ihm dann die Stelle als Elektromeister übertragen.   

Sein Verantwortungsbereich erstreckte sich in den letzten 40 Jahren über die Planung von Hausanschlüssen bei Neu- und Umbauten von Gebäuden, Ortnetz- und Straßenbeleuchtungsanlagen, bis hin zur Koordination und Überwachung von Baumaßnahmen in den Bereichen Mittelspannungs-, Niederspannungs- und Straßenbeleuchtungsanlagen. Auch die Planung und Abwicklung des Breitbandausbaus gehörte zu seinen Aufgaben. Er erstellte die Leistungsverzeichnisse für Tiefbauarbeiten und die Auswertungen von Leitungsaufmaßen. Christian Stadler kennt jeden Meter des Deggendorfer Stromnetzes. Aufgrund seiner 40-jährigen Erfahrung und seinem enormen Wissen profitierte das Unternehmen entscheidend. Deshalb führte er auch immer wieder interne Schulungen für Monteure und Montagehelfern durch.  

„Seit über 40 Jahren ist nun Christian Stadler für die STADTWERKE DEGGENDORF GmbH tätig. Sein großer Erfahrungsschatz und seine jahrelange Zuverlässigkeit sind für das Unternehmen von großer Bedeutung. Christian Stadler war ein großer Gewinn für die STADTWERKE DEGGENDORF GmbH. Ich freue mich, dass uns Christian Stadler in der nächsten Zeit auch noch in einer beratenden Funktion zur Seite steht und die Kolleginnen und Kollegen weiterhin unterstützt. Für seine Zukunft wünsche ich Christian Stadler im Namen des gesamten Stadtwerke-Teams alles erdenklich Gute“, so Christian Kutschker, Geschäftsführer der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH.    

Foto: Der langjährige Mitarbeiter, Christian Stadler (Mitte), wurde in Anwesenheit des Geschäftsführers, Christian Kutschker (links), und dem Technischen Leiter, Siegfried Riesinger (rechts), in den Ruhestand verabschiedet. Ebenfalls bei der Verabschiedung mit dabei, waren die Leiterin des Personalmanagements, Brigitte Mayer und der Betriebsratsvorsitzende, Hans-Jürgen Bauer. Bildnachweis: STADTWERKE DEGGENDORF GmbH

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

STADTWERKE DEGGENDORF GmbH

TEL 0991 3108-0
 

info@stadtwerke-deggendorf.de