Aktuelles
Dienstag, 12.01.2021

Hausinstallationen, Wasserleitungen und -zähler vor Frost schützen


Die STADTWERKE DEGGENDORF GmbH (SWD) weisen die Deggendorfer Bürgerinnen und Bürger auf die mit sich tragenden Gefahren der kalten Jahreszeit hin.   

Schnee, Frost und kalte Nachttemperaturen machen sich nun auch seit einigen Tagen in der Stadt Deggendorf und deren Umgebung bemerkbar. Die SWD appelliert deshalb an die Deggendorfer Bürgerinnen und Bürger, Wasserzähler, Leitungen und sonstige Hausinstallationen noch einmal zu prüfen und vor Frost zu schützen. 

Christian Kutschker, Geschäftsführer der SWD, informiert: „Wir empfehlen dringend Trinkwasserleitungen und Wasserzähler im Haus oder Garten auf die kühlen Temperaturen vorzubereiten und frostsicher zu machen. Durch die durchgeführten Schutzmaßnahmen wird vorgesorgt, dass die Wasseranlagen bei Frost keine Schäden tragen. Diese können etwa dazu führen, dass Leitungen platzen oder Zähler einfrieren. Neben den damit verbundenen Unannehmlichkeiten entstehen durch derartige Störungen auch erhebliche Kosten, vor denen wir die Deggendorfer Bürgerinnen und Bürger bewahren möchten.“

Die SWD hat einige Tipps für die Haus- und Grundstückseigentümer parat, deren Umsetzung mit nur wenig Aufwand erledigt ist. „Die Keller- und Schachtabdeckungen sollen stets geschlossen gehalten werden. Leitungsrohre, die durch unbeheizte Räume führen, sollen gut isoliert werden. Wasserzähler können mithilfe von wärmedämmenden Materialien wie zum Beispiel Holzwolle, Lappen oder Stroh umwickelt und geschützt werden“, erklärt Dominik Kraus, Fachbereichsleiter Wassernetze und Anlagen. 

Der SWD-Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr für Störungen im Strom- und Wasserbereich unter der Telefonnummer 0991 3108-100 erreichbar. Die Mitarbeiter sind sofort einsatzbereit, um jederzeit eine sichere und zuverlässige Versorgung gewährleisten zu können. 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

STADTWERKE DEGGENDORF GmbH

TEL 0991 3108-0
 

info@stadtwerke-deggendorf.de