Aktuelles
Mittwoch, 08.04.2020

Energieradar zeigt Grad regenerativer Stromerzeugung

Der Energieradar für Deggendorf ist da! Seit dem 8. April 2020 können Bürgerinnen und Bürger den Grad der regenerativen Stromerzeugung im Stadtgebiet von Deggendorf online sehen. Alle 15 Minuten aktualisiert sich die Anzeige und präsentiert, wie hoch der momentane Stand des lokal erzeugten Stroms in Deggendorf ist und stellt diesem den Bedarf im entsprechenden Zeitraum gegenüber. 

Foto: vrnl. Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und der Geschäftsführer der SWD, Christian Kutschker haben gemeinsam den Energieradar für Deggendorf vorgestellt. 
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Die Art und Weise wie Strom erzeugt wird ist vielfältig. In unserer Region und im Stadtgebiet von Deggendorf nimmt die Nutzung von Sonnen- und Wasserkraft einen großen Anteil ein. Daneben ergänzen Biomasseanlagen oder Blockheizkraftwerke den Erzeugungsmix. Christian Kutschker, Geschäftsführer der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH (SWD): „Die Daten des Energieradars erlauben unter anderem, den Grad der regenerativen Stromerzeugung kontinuierlich zu ermitteln und ermöglichen, gezielte Maßnahmen zur Umsetzung der lokalen Energiewende abzuleiten.“

Der neue Energieradar dient auch als Hilfestellung für die privaten Haushalte, wann diese am besten den Geschirrspüler, die Waschmaschine und andere Stromverbraucher einschalten sollten, um den regenerativ erzeugten, grünen Strom optimal zu nutzen.

Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Vorsitzender des Aufsichtsrates der SWD ergänzt: „Mit dem neuen Energieradar schaffen die Stadtwerke nun ein transparentes Schaufenster und informieren im Viertelstundentakt über die aktuellen Erzeugungs- und Verbrauchswerte. Dadurch soll das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für die regionale Energiezukunft gesteigert werden.“

Hier geht es zum Energieradar!




Zurück zur Übersicht.

Kontakt

Lisa-Marie Weiß

TEL 0991 3108-530
lisa-marie.weiss@stadtwerke-deggendorf.de