Aktuelles
Mittwoch, 24.11.2021

Wechsel in der Geschäftsführung: Alexander Springer folgt auf Christian Kutschker

Der Aufsichtsrat der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH hat in seiner Sitzung am 8. November 2021 Alexander Springer mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum neuen Geschäftsführer einstimmig bestellt. Er folgt auf Christian Kutschker, der das kommunale Unternehmen verlässt und künftig eine Managementfunktion für die Planung und Projektierung von Erneuerbaren Erzeugungsanlagen übernehmen wird. 

Foto: Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser (links) stellte gemeinsam mit dem derzeitigen Geschäftsführer, Christian Kutschker (rechts) den neuen Geschäftsführer ab 1. Januar 2022, Alexander Springer (Mitte) vor. Bildnachweis: STADTWERKE DEGGENDORF GmbH

Nach seinem Studium an der Universität Passau startete der heute 50-jährige Diplom-Volkswirt Alexander Springer seine berufliche Karriere bei Bertelsmann in München und wechselte im Anschluss zu Knorr-Bremse nach Aldersbach. Im Jahr 2002 begann er als erfahrener Controller bei den Stadtwerken in Deggendorf. Im Laufe der Jahre wurde er ein wichtiger Teil der Stadtwerke-Familie und des Führungskreises. Deshalb wurde ihm 2006 die kaufmännische Leitung übertragen und er als Prokurist Teil der Geschäftsleitung.

„Mit Alexander Springer haben wir einen erfahrenen und verantwortungsbewussten Experten als Geschäftsführer gefunden, der nahezu seit 20 Jahren fest mit den Stadtwerken verwurzelt ist. Ihm gehört unser Vertrauen, um die großen Zukunftsaufgaben zu bewältigen“ erklärt Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Vorsitzender des Aufsichtsrates der STADTWERKE DEGGENDORF GmbH.

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich, gemeinsam mit unseren engagierten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Zukunft der Stadtwerke und des elypso zu gestalten“, so Alexander Springer. „Ich sehe es als unsere Verantwortung, die Energiewende regional umzusetzen. Dabei werden wir unsere zentralen Aufgaben nicht aus den Augen verlieren, die Bürgerinnen und Bürger auch künftig zuverlässig und zu fairen Preisen mit Energie und Wasser zu versorgen sowie die hohe Attraktivität des elypso weiterzuentwickeln.“

„Für die geleistete Arbeit bedanke ich mich bei Christian Kutschker, der künftig wieder näher an seinem Wohnort tätig sein wird. Während seiner Zeit wurden wichtige Themen, unter anderem zum Beispiel die Neuausrichtung der Energiebeschaffung, das Markenbild und die Unternehmenskommunikation oder auch die Modernisierung der elypso Badewelt vorangetrieben“, so Dr. Christian Moser.

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

STADTWERKE DEGGENDORF GmbH

TEL 0991 3108-0
 

info@stadtwerke-deggendorf.de