Wasserlexikon

1. Wie viel Wasser verbraucht ein Deggendorfer Haushalt im Schnitt?
Statistiken zeigen, dass in Deutschland derzeit rund 130 Liter Trinkwasser täglich pro Kopf verbraucht werden, Tendenz fallend.

2. Ist das Deggendorfer Trinkwasser zur Zubereitung für Babynahrung geeignet?
Sie können es bedenkenlos verwenden.

3. Wie ist die Wasserhärte in Deggendorf?
Das hängt davon ab, wo Sie wohnen. Die Antwort finden Sie im Menüpunkt "Wasserhärte".

4. Was sagt mir die Härte des Trinkwassers?
Wenn Wasser durch den Boden fließt, reichert es sich mit Mineralien an, die wiederum den Geschmack des Wassers beeinflussen. Der menschliche Organismus benötigt diese Mineralien zum Beispiel zum Knochenaufbau. Daher ist „hartes“ Wasser aus biologischer Sicht wertvoller für den menschlichen Organismus als „weiches“ Wasser, in dem diese Mineralien teilweise weniger vorhanden sind.

5. Muss ich das Trinkwasser filtern?
Aus unserer Sicht können Sie sich das Geld sparen, denn eine Filterung von Trinkwasser ist in Deggendorf (wie überall in Deutschland) absolut unnötig.

6. Ist das Trinkwasser gechlort?
Nur wenn es unbedingt erforderlich ist, setzen wir dem Trinkwasser eine geringe Menge Chlor als reine Vorsichtsmaßnahme gegen gesundheitlich bedenkliche Keime zu.

7. Wie viel Nitrat enthält unser Trinkwasser?
Nach der Trinkwasserverordnung ist ein Grenzwert für Nitrat von 50 mg/l zulässig, den wir weit unterschreiten.